Frauen 2 + 3

Hintere Reihe (von links nach rechts): Melissa Wengert (Spielertrainerin Frauen 3), Vanessa Weinhold, Lena Kammerer, Katharina Pausch, Carla Ocker, Saskia Huttenlauch, Laura Widmann, Lena Feldnick, Maren Perlak, Lisa Herrmann

Vordere Reihe (von links nach rechts): Martina Hetzel (Spielertrainerin Frauen 3), Katja Eiberger (Spielertrainerin Frauen 2), Nadja Sommer, Sara Fileppi, Martin Svoboda (Trainer Frauen 2), Jule Reuter, Emma Riek, Caroline Lerch, Lisa Ocker (Trainerin Frauen 3)

Es fehlen: Angelika Banek, Caren Weinmann, Leona Grimm, Linda Schirle,
Leonie Widmann, Regine Weber, Teresa Haas, Laura Scherr (Trainerin Frauen 3)

TRAINER

Martin Svoboda (Trainer Frauen 2)
Katja Eiberger (Spielertrainerin Frauen 2)

Melissa Wengert (Spielertrainerin Frauen 3)
Martina Hetzel (Spielertrainerin Frauen 3)
Laura Scherr (Trainerin Frauen 3)
Lisa Ocker (Trainerin Frauen 3)

TRAININGSZEITEN

Montag Waldlauf 
Mittwoch, 20.15 Uhr, Fein-Halle
Freitag, 19.30 Uhr, PH

Tabelle

FRAUEN 2

FRAUEN 3

SPONSOREN
der Frauen 2&3

Saison 2019/2020

Ende Mai starteten alle Damen der ­Roten Löwen in die Vorbereitung. Mit einem Gesamtkader von rund 50 Spielerinnen wurde in den ersten Trainings der Schwerpunkt auf das Kennenlernen gelegt, ehe man in den folgenden Einheiten vermehrt spielte, um die Kader­findung voranzutreiben. 

Ende Juni erfolgte die erste Trennung und die Damen 2 und 3 starteten danach in ihre Vorbereitung. Um weiterhin die Verbindung zwischen den Teams zu erhalten, wird an einen Tag gemeinsam bzw. in derselben Halle trainiert.

Aus den nun verbleibenden Spielerinnen galt es in 4-5 Wochen zwei weitere Teams zu bilden. Unter Berücksichtigung, dass fünf  Spielerinnen aus dem vorläufigen Kader der „Ersten“ wieder hinzustoßen würden. Trainingseinheiten in der Halle und auf dem Beachfeld standen ebenso auf dem Trainingsplan wie der wöchentliche Waldlauf. Auch weitere Teambildungsmaßnahmen folgten wie die Teilnahme am 3-Felder-Turnier in Bargau.

Anfang August folgte eine weitere Entscheidungsrunde und die endgültigen Teams wurden gebildet. Für die Damen 2 stand ein weiteres Vorbereitungsturnier in Murrhardt sowie Trainingsspiele gegen Alfdorf/LorchWaldh.  und Aalen/Wasseralfingen an. Die Vorbereitung wurde mit einem Trainingslager am Ende der Sommerferien abgerundet.

Als Ziel haben sich das Trainerteam Svoboda/Eiberger ein schnelles und attraktives Angriffspiel aus einer variablen und stabil stehenden Abwehr heraus gesetzt. Dies bildete auch die Schwerpunkte in den letzten Trainingseinheiten sowie im Trainingslager. 

Für die Damen 2 muss das Saisonziel klar einer der vorderen Plätze der Bezirksklasse sein, da das Team über ein sehr großes Potenzial verfügt. Zudem besteht die Möglichkeit sich mit Spielerinnen aus der 3. Mannschaft oder der A-Jugend weiter zu verstärken.

Aufgrund der großen Anzahl an Bargauer und Bettringer Handballspielerinnen kann dieses Jahr erstmals eine 3. Frauenmannschaft gemeldet werden, welche nun ihr Terrain in der Kreisliga abstecken darf. Trotz eines bunt gemischten Teams aus erfahrenen Spielerinnen, Handballneulingen, Studentinnen und A-Jugendlichen blickt die 3.Frauenmannschaft optimistisch in die neue Saison und verfolgt das Ziel die einzelnen Spielerinnen handballerisch weiterzuentwickeln, jedoch in ersten Linie eine Mannschaft zu formen die Spaß am Handballspielen hat. Mit dem Erreichen dieses Ziels, sind wir uns sicher, dass sich die Frauen 3 vor keinem Gegner in der Kreisliga verstecken muss.

Die Trainerteams der Damen 2 und 3 wünschen allen Spielerinnen verletzungsfreie und erfolgreiche Spiele und viel Spass in der 1. Saison als HSG2B. Den Zuschauern wünschen wir spannende Spiele in der Uhlandhalle und der Fein-Halle und freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.