Weitere 2 Punkte für die Frauen 1 der HSG


Am vergangenen Wochenende hatten die Frauen 1 der HSG Bargau/Bettringen ihr viertes Saisonspielen. Nach dem Sieg in der letzten Woche war man guter Dinge, auch die Partie gegen die HSG Wangen/Börtlingen für sich zu entscheiden.Zum wiederholtenmale stand der Kader nicht in voller Stärke zur Verfügung, mit der Langzeitverletzten Marlen Hägele musste man an diesem Tag auch auf Svenja Kolb verzichten. Die ersten 10 Minuten waren geprägt von langen Angriffen der Gäste, und vielen einfachen technischen Fehlern der HSG.Nach 15 Minuten Spielzeit nahm das Trainerteam Armin Schneider und Felix Nuding die erste Auszeit. Mit Erfolg. Die Löwinnen konnten von nun an durch eine gute Abwehrleistung konsequent ausgeführte Tempogegenstöße, Tor für Tor in Führung gehen. Bei einem Spielstand von 12:8 wurden die Seiten gewechselt.In der zweiten Halbzeit, gewann man immer mehr Sicherheit auch im stehenden Angriff und konnte sehenswerte Treffer erzielen. Auch die Abwehr stand ,wie zuvor schon in der ersten Halbzeit, kompakt und man ließ sich durch die nach wie vor langen Angriffe der Gäste nicht aus der Ruhe bringen, sondern Griff hart aber fair zu. Am Ende konnte man durch einen deutlichen Sieg 24:15 die nächsten 2 Punkte holen und steht so momentan auf dem zweiten Platz in der Tabelle.Ein großes Dankeschön an alle die, die die HSG an diesem Tag unterstützt und angefeuert haben. 

Es spielten: Kim Junger (Tor),Rebecca Waibel (Tor), Jule Stütz, Stephanie Kaller (2), Lena Bundschuh (3), Franziska Krieg (1), Anna Häberle (4/1), Leonie Riek (1), Sabrina Hörsch (2), Hannah Reuter (1), Lisa Perlak, Lena Gunzenhauser (1), Laura Wanner (2) und Anne Berger (7/1)