Weibl. Jug. D: Kantersieg in Bolheim

Mit einem komischen Gefühl trat die wJD zu ihrem ersten Spiel in Bolheim an. Gleich mehrere Spielerinnen fielen teils kurzfristig aus und so trat man mit einem schmalen Kader die Reise an. Die Sorgen waren letztlich völlig unbegründet, denn die Mädels hatten trotz großer Nervosität die Angelegenheit schnell im Griff und landeten am Ende einen klaren 30:0 Erfolg.
Es spielten: Sophia Kottmann (Tor); Marie Lange, Elena Hieber, Jana Widmann, Tiana Kubiza, Julia Tumler, Luisa u. Pia Schwenk, Amelie Rieg, Rieke Brökelmann