Verdientest Remis im Derby

Am 29.9. trat die 4. Mannschaft der Roten Löwen ihre erste Partie an. Wie es sich gehört startete die Truppe direkt ins Derby gegen den Bargauer Nachbar Heubach. Entsprechend gut war die Stimmung der Jungs. 
Die Partie startete als offener Schlagabtausch in dem keine der beiden Mannschaften recht Fuß fassen wollte. Erst in der 21. Minute konnte man seitens der HSG eine 3 Tore Führung verzeichnen, diese war allerdings nur von kurzer Dauer, denn auch die Heubacher war in Derbylaune. So trennte man sich mit 12:12 in die Pause. 
Den Start aus der Halbzeit erwischten die Heubacher im die Routiniers Martin Werner und Felix Bittermann besser als die Roten Löwen. So startete nach dem 14:14 durch Frank Köck in der 34. Minute eine Dürrephase in der Offensive der HSG, nicht zuletzt aufgrund einer starken Torhüterleistung seitens der Rosensteiner. So stand es zur 43. Minute 17:14. Ehe sich die Männer der HSG noch einmal das Herz in die Hand nahmen und so in 53. Minute auf 19:19ausgleichen konnten. Kurz vor Schluss wurde es noch einmal knapp, doch konnten Coach Domi Wiedmann und Timo Stoll kurz vor Schluss noch einmal ausgleichen. Leider vergab man in den letzten 10 Sekunden die Möglichkeit zum Siegtreffer gegen einen stark parierenden Heubacher Keeper. 
Ein knappes, aber im Endeffekt verdientes Unentschieden, bei dem man mit zumindest einem Zähler nach Hause fahren konnte.