Rote Löwinnen F1 verlieren gegen die HSH Oberkochen/Königsbronn

Am vergangenen Sonntag traf die HSG auf den momentan Zweitplatzierten HSG Oberkochen/Königsbronn. Dabei unterlag man den Gastgebern mit 25:19. 
Zu Beginn der Partie begegnete man sich auf Augenhöhe. Ab der 17. Spielminute jedoch brachen die roten Löwinnen ein. Durch viele technische Fehler, nicht konsequent gespielten Angriffen und zahlreiche Strafwürfe gegen die HSG musste man mit einem Rückstand von vier Toren in die Halbzeit gehen. In der zweiten Halbzeit konnte man sein können nicht zeigen und die vier Tore nicht mehr aufholen, sodass man sich mit sechs Toren geschlagen geben musste.