Online-Training während des „Lockdowns“


Corona-Trainingsbericht der männlichen C-Jugend

Für die Fans, Zuschauer und viele Gönner der HSG Bargau-Bettringen sieht es sicherlich so aus, als würde alles still stehen. Doch im Hintergrund gibt es viele, die dafür sorgen, dass die Mannschaften einigermaßen fit bleiben, damit bei einem Neustart nicht bei NULL angefangen werden muss.
Wir, die männliche C-Jugend der HSG, wollen den Anfang machen und einen Einblick in unsere Arbeit geben.
Seit dem zweiten Lock-Down lädt das Trainerteam der männlichen C-Jugend um Kai Svoboda und Diana Emele jeden Freitag zum 60- bis 90-minütigen online-Traning über die Plattform „Zoom“ ein.
Mit der Einladung werden gleichzeitig sämtliche Utensilien bekannt gegeben, die für die bevorstehende Trainingseinheit benötigt werden. Gefüllte Wasserflaschen (als Hindernisse oder Gewichte), gerollte Handtücher (ersetzen eine Koordinationsleiter), natürlich ein Handball, eine Gymnastikmatte, ein Meterstab (ersetzt den Schaumstoffbalken) und ein gefüllter Rucksack.
Wenn sich dann alle vor ihren Bildschirmen eingefunden haben, geht es los.
Zu Beginn wird erklärt, wie viele Trainings-Sessions mit welchen Inhalten am aktuellen Trainingsabend anstehen.
In den Sessions geht es hauptsächlich um Kraft, Koordination, Gesamtkörperstabilität / -beweglichkeit, kognitive Inhalte und einem Theorieteil mit dem Inhalt „Spieltaktik“, um an die bereits einstudierten Spiel- und Auftakthandlungen zu erinnern.
Während der Trainingseinheit an sich macht hauptsächlich Co-Trainerin Anna Häberle die Übungen am Bildschirm vor. Gleichzeitig wird die Zeit gestoppt, die Anzahl der Durchgänge mitgeteilt sowie die Dauer der Trinkpausen festgelegt.
Die Jungs sind super bei der Sache und die Trainer müssen sich nur ganz selten korrigierend einschalten
Zum Abschluss erhält das Team noch die Aufgabe, diese Trainingseinheit bzw. Teile daraus zusammen mit einer Joggingeinheit in der Zeit von Montag bis Mittwoch durchzuführen und hierüber Trainingssequenzen an das Trainerteam weiterzuleiten. Hierfür wird am Sonntagabend immer ein akribisch ausgearbeiteter Trainingsplan mit Bildern der Übungen sowie genauen Beschreibungen und Zeitangaben versandt.

Wir hoffen, dass mit der Unterstützung der Eltern, welche die kleinen „Elefanten“ zu Hause ertragen und die Motivatoren für die Einheit zu Wochenbeginn sein müssen und unser Durchhaltevermögen dazu beiträgt, dass wir uns alle bald wieder in der Halle sehen können.

Wir wünschen allen noch eine schöne Adventszeit,
schöne Weihnachtsfeiertage und hoffentlich bis bald im neuen Jahr.

Euer C-Jugend-Team mit Trainern