Männer 4 starten mit Sieg in die Runde

Zum ersten Spiel der Saison 2020 in der Kreisliga B, offenbarte die M4 in der ersten  Hälfte des Spiels eher Ihre unkonzentrierte und hektische Seite. Viel zu kurz abgeschlossene Angriffe und chancelose Torversuche zwangen den hervorragend aufgelegten Falk Zeman zu mehreren Glanzparaden.

Aufgrund der guten Abwehr + Torhüter konnten die Gäste Ihren Vorsprung auf nur 3 Tore ausbauen.

In der Halbzeit kam natürlich eine klare Ansage an alle Spieler in der Kabine, dass man sich im Angriff wesentlich mehr auf das Ausarbeiten klarer Torchancen konzentrieren solle und aus der jahrelangen Spielerfahrung und Souveränität schöpfen müsse um gegen eine junge Geislinger Mannschaft punkten zu können.

Wie gesagt so getan, spielten die Hausherren wie verwandelt in der 2ten Hälfte viel professioneller auf. In der Abwehr und auch im Angriff wurde nun mehr und mehr der Ball erobert und per Tempo Gegenstoß zum Tor verwandelt.

Innerhalb von 13 Minuten wurde ein 3 Tore Rückstand professionell in eine 7 Tore Führung umgewandelt.

Nun stand dem Sieg nichts mehr im Wege, denn das Getriebe der M4 lief nun reibungslos und bis zur letzten Minute ungestört auf Sieg eingestellt.

Der Endstand von 29:20 konnte somit insgesamt verdient auf das Konto der HSG verbucht werden.

Es spielten:

Timo Betz, Thomas Schübel(11), Ulrich Abele (2/2),Marc Friedel(4),Frank Köck (4), Benjamin Scherr, Dominik Wiedmann(2), Mathias Hetzel(6), Falk Zeman, Roberto D`Annunzio, Benjamin Paul, Martin Bulling.