Frauen 2: Mühsamer Erfolg über Dettingen

Am Samstag empfingen die Damen 2 der Roten Löwen den TSV Dettingen in der Feinhalle.
Die Partie startete mit einer gelungenen Abwehraktion und dem ersten Treffer durch die HSG. Leider konnten die Roten Löwinnen sich nicht absetzen und somit drehte sich das Spiel in der 15. Minute.
Im Laufe der Partie zeigten die Mädels jedoch großen Kampfgeist und gingen mit 9:9 in die Halbzeitpause.
Durch viele technische Fehler beider Mannschaften entstand ein ausgeglichenes Kopf-an-Kopf Rennen. Ab der 48. Minute war der Siegeswille entscheidend und die Roten Löwinnen konnten durch eine bessere Abwehrleistung in Kombination mit den zahlreichen Paraden der Torhüterin das Spiel wenden.
So konnte man sich immer weiter von den Gegnerinnen absetzen und das Spiel mit einem Endergebnis von 22:18 für sich entscheiden.
Durch den Sieg finden sich die Frauen 2 jetzt auf dem ersten Tabellenplatz wieder.
Es spielten: Angelika Banek (Tor); Emma Riek (2/2), Linda Barthle (4), Leonie Widmann (7/1), Lena Feldnick (1), Annika Keilwerth, Laura Widmann (2), Katharina Pausch (2), Jule Reuter, Lisa Perlak (3), Saskia Huttenlauch, Vanessa Weinhold, Maren Perlak (1)