Frauen 1: Über den Kampf zum Sieg

Am Sonntag trafen die Frauen 1 der HSG2B in Bargau in der FEIN-Halle auf die FSG Giengen-Brenz.

Zu Beginn fand die HSG zunächst schwer ins Spiel und musste einen 2:6 Rückstand aufholen. Erst Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Roten Löwinnen einen Vorsprung von sechs Toren erarbeiten und mit einer 16:10  Führung in die Pause gehen.   
In der 52 Spielminute machte es die HSG2B nochmals unnötig spannend und ließ die FSG Giengen-Brenz bis auf ein Tor zum 21:20 herankommen. 
Doch durch eine sehr gute Torhüterleistung von Rebecca Waibel und einer sicheren Abwehleistung der Mannschaft gaben die Roten Löwen den Sieg nicht mehr aus der Hand und freuten sich über den Endstand von 24:21.
Es spielten: Rebecca Waibel (Tor); Svenja Kolb (3), Lena Bundschuh (2), Franziska Krieg (3), Anna Häberle (4/2), Leonie Riek (2), Sabrina Hörsch (2), Marlen Hägele (4), Lena Gunzenhauser, Emma Riek, Laura Wanner, Anne Berger (4)