Frauen 1: Niederlage in Königsbronn

Am vergangenen Sonntag trafen die HSG-Damen 1 in der Bezirksliga auf den aktuell Tabellenzweiten HSG Oberkochen/Königsbronn. Dabei unterlag man den Gastgeberinnen mit 25:19.

Zu Beginn der Partie begegnete man sich auf Augenhöhe. Doch ab der 17. Spielminute brachen die roten Löwinnen auf unerklärliche Weise ein. Durch viele technische Fehler, nicht konsequent zu Ende gespielte Angriffe und zahlreiche Strafwürfe gegen die HSG musste man mit einem Rückstand von vier Toren in die Halbzeit begeben. Auch im zweiten Durchgang gelang es nicht, sich der eigenen Stärken zu besinnen und das eigentliche Können auf die Platte zu bringen. Beim Stande von 16:13 konnte der Rückstand kurzfristig nochmals auf drei Tore reduziert werden, doch am Ende musste man sich musste man sich mit 25:19 geschlagen geben.
Es spielten: Rebecca Waibel, Kim Junger (Tor); Jule Stütz, Stephanie Kaller, Svenja Kolb, Lena Bundschuh, Franziska Krieg, Anna Häberle, Kathrin Mangold-Riedling, Sabrina Hörsch, Lena Gunzenhauser, Laura Wanner, Anne Berger