Frauen 1 konnten nicht die erhofften zwei Punkte holen

Am vergangenen Wochenende bestritt die erste Frauenmannschaft der HSG Bargau-Bettringen ihr zweites Saisonspiel. Der Gegner, die TSG Schnaitheim 2 war bekannt, denn man begegnete ihm bereits Anfang September im Pokal. Motiviert ging man in das Spiel. Man wollte endlich die ersten zwei Punkte der Saison holen, nachdem man den Saisonstart vor drei Wochen verpatzt hatte.
Die erste Halbzeit begann ganz im Sinne der HSG und so konnte man nach 13 Minuten mit 6:1 in Führung gehen. In der Abwehr stand man kompakt und im Angriff belohnte man sich durch geduldiges Spiel mit sehenswerten Abschlüssen. Dennoch konnten die Gäste nach einer kurzen Phase der Unkonzentriertheit auf 7:6 verkürzen.
Im Anschluss fand man in der Abwehr wieder den nötigen Zugriff, wodurch man zu einfachen Toren kam.
Beim Stande von 13:7 wurden die Seiten gewechselt.
Im zweiten Durchgang zeigte die HSG dann jedoch ein ganz anderes Gesicht. Die Abwehr ließ jegliche Kompaktheit vermissen und im Angriff scheiterte man durch technische Fehler und Fehlwürfe ein um das andere Mal. Die Gäste aus Schnaitheim nutzen dies gnadenlos aus und konnten so bereits in der 43. Minute den Ausgleich zum 15:15 herstellen. Durch mangelnde Technik, die sich wie ein roter Faden durch das Spiel zog, konnte man auch in den Schlussminuten den Gästen nur wenig Paroli bieten. Am Ende mussten sich die HSG-Damen dann mit 21:24 erneut geschlagen geben.
Die Mannschaft möchte sich dennoch bei den zahlreich erschienen Zuschauern für die Unterstützung bedanken !