Frauen 2 holen sich den Spaß zurück

Veröffentlicht am: 25.10.2021

Nach einer Trainingswoche, in der der Spaß am Handball im Vordergrund stand, reisten die Frauen 2 nach Gingen/Fils.
Von Beginn an operierte das Team aus einer sattelfesten Abwehr heraus und so konnten die Gastgeberinnen erst in der 12. Minute den ersten Gegentreffer markieren. Die Abwehrleistung blieb im gesamten Spiel konstant und im Tor hatte man einen überragenden Rückhalt von Lisa Ocker. Sie konnte zahlreiche Würfe entschärfen und parierte gegen Ende des Spiels hintereinander drei freie Würfe von der 6-Meter-Linie.
Durch starke Aktionen der Torfrau und der Abwehr konnte viel Tempo im Spiel nach vorne entwickelt werden.
Und hier blieb man im Abschluss dieses Mal hochkonzentriert, verwertete die sich bietenden Möglichkeiten, wodurch sich auch jede einzelne Spielerin in die Torschützenliste eintragen konnte.
Diese Treffer sorgten dafür, dass die Roten Löwinnen das gesamte Spiel klar vorne lagen.
Als besonders positiv zu erwähnen ist die gute Stimmung auf der Bank. Dieser Teamspirit stärkte die Mannschaft zusätzlich. In flotter Reihenfolge konnten die Tore auch durch geschickte Kreisanspiele sowie Konter markiert werden, wodurch der Vorsprung immer weiter ausgebaut wurde.
Am Ende gab es einen verdienten 29:18 Auswärtserfolg, wodurch sich die Damen 2 nun auf den 4. Platz vorrücken konnten.

HSG2B: L. Ocker, Deeg (Tor); Weinhold (3), Stütz (5), Grohmann (1), Feldnick (6), Keilwerth (1), Widmann (2), Reuter (1), Brandstetter (1), L. Perlak (3), Hartmann (1), Wanner (3), M. Perlak (2)