Dass nur eine durchschnittlich gute Halbzeit nicht ausreicht, um am Ende als Sieger vom Feld zu gehen, musste die wJD am Sonntag akzeptieren. Wiederum